Dr. med. Elvira Göller

Dr. med. Elvira Göller

Fachärztin für Hautkrankheiten
Allergologie

Viruswarzen

Alle Formen von Viruswarzen sind schwer zu behandeln. Sie werden häufig durch Vereisung oder mit dem Skalpell entfernt. Man kann sie verätzen oder mit virusschädigenden Tinkturen behandeln. Alternative Therapien sind z.B. Thujatinktur, Akupunktur und Hypnose. Das Therapiespektrum bei Warzen ist trotz seiner Breite unbefriedigend. Hohe und zuverlässige Heilungsraten werden nur schwer erreicht. Bisweilen tauchen die Warzen bald wieder auf. Andere Therapieansätze haben große Neben- und Nachwirkungen oder sind schmerzhaft bis traumatisierend.

An der Universitätsklinik Jena haben Hautärzte nun eine schmerzfreie und wirksame Warzentherapie mit wassergefiltertem Infrarot-A-Licht (wIRA) entwickelt. Dabei kommt es zu einer tief greifenden Durchwärmung der Warzenumgebung. Die positiven Folgen sind eine verbesserte Durchblutung und lokale Steigerung der Immunabwehr. Alles in allem nimmt man an, das wIRA eine wirksame Hilfe zur Selbsthilfe für den Körper ist. Das Ergebnis ist eine narbenfreie, gesunde Haut. Allerdings kann dieser Prozess einige Wochen dauern.

Zurück zur Übersicht

Privatpraxis Dr. med. Elvira Göller · Langenstücken 29 · 22393 Hamburg · Tel.: 040.63 29 52 55 · derma.goeller@gmx.de