Dr. med. Elvira Göller

Dr. med. Elvira Göller

Fachärztin für Hautkrankheiten
Allergologie

Heller Hautkrebs und Photodynamische Therapie

"Aktinische Keratosen" sind festhaftende Verhornungsstörungen der Haut und die häufigste auftretende Form des hellen oder weißen Hautkrebses. Hierbei handelt es sich um Hautschäden, die durch Sonnenlicht verursacht werden. Sie sind nicht die Folge eines einzelnen Sonnenbrandes, sondern die Konsequenz der Sonnenschäden, die Sie sich im Laufe des Lebens zugezogen haben. Sie entstehen insbesondere bei Menschen mit heller Haut, die sich oft und ungeschützt in der Sonne aufhalten. Auch wenn nur einzelne Hautveränderungen erkennbar sind, ist in der Regel der umliegende Hautbereich mitbetroffen.

Weißer Hautkrebs ist in der Regel sehr gut behandelbar. Zum therapeutischen Einsatz stehen neben der Vereisungstherapie, die Kürettage, der operativen Entfernung auch eine Reihe von modernen Therapieverfahren zur Verfügung. Hierzu zählen neue Lokaltherapien, die das Immunsystem der Haut aktivieren sowie eine Kombination von Salben und Rotlicht: die Photodynamische Therapie (PDT), wodurch entartete Zellen gezielt vernichtet werden können.

Bei der Photodynamischen Therapie handelt es sich um eine schonende und hocheffiziente Lichttherapie. Dabei werden die Zellen der umliegenden, gesunden Haut nicht beschädigt. Die PDT erfolgt zunächst in einer einmaligen Bestrahlungssitzung. Ist das nicht ausreichend wird sie wiederholt. Die Belastung ist für den Patienten gering.

Zurück

Privatpraxis Dr. med. Elvira Göller · Langenstücken 29 · 22393 Hamburg · Tel.: 040.63 29 52 55 · derma.goeller@gmx.de